Willkommen bei der Feuerwehr Oberemmel

 

Alarmübung


Foto: Hermann-Josef Benzkirch

Am gestrigen Samstag fand eine Alarmübung in Krettnach statt. Die Feuerwehr Oberemmel wurde kurz nach 16 Uhr zu einem Lagerhallenbrand beim Weingut Schnitzler zur Ünterstützung der Feuerwehren aus Krettnach und Niedermennig nach Krettnach alarmiert. Bereits auf der Anfahrt kam die Meldung, dass noch mehrere Personen im Gebäude vermisst werden. Die Feuerwehr Oberemmel wurde zur Menschenrettung und Brandbekämpfung angewiesen. Der Atemschutztrupp drang sofort ins verrauchte Gebäude vor. Es wurden auch verschiedene Chemikalien gefunden und ins Freie gebracht. Nach einiger Zeit wurden mit Unterstützung der Feuerwehr Niedermennig alle vermissten Personen aus dem Gebäude gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Einige Zeit später kam der Befehl "Übungsende" von der Übungsleitung. In der anschließenden Manöverkritik lobte der stellvertretende Wehrleiter Ralf Kieslich die gute zusammenarbeit unter den Feuerwehren. An der Übung beteiligten sich die Feuerwehren Krettn.-Obermennig, Niedermennig, Oberemmel, der ELW und die FEZ Konz. Die Feuerwehr Oberemmel bedankt sich bei der Feuerwehr Krettnach für die Vorbereitung und durchführung dieser Übung und dem Weingut Schnitzler für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

 

Weitere Fotos der Übung werden folgen.....

www.facebook.de/feuerwehroberemmel

Foto: Hermann-Josef Benzkirch

Einsatz Unwetter 21.07.2016

Während die Jugendfeuerwehren sich beim Abendessen befanden, brach eine gewaltige Regenschauer über unser Zeltlager herein. Kurze Zeit später kamen schon einige Unwettereinsätze in der Umgebung herein. Auch in Oberemmel wurden mehrere Einsatzstellen gemeldet. Da die Feuerwehr Oberemmel auf dem Zeltlager gebunden war, um dort Schäden an den Zelten abzuwenden, wurden die Feuerwehren Pellingen und Wiltingen nach Oberemmel alarmiert. Als sich das Wetter etwas beruhigte rücke auch die Feuerwehr Oberemmel zu zwei Einsatzstellen aus. Nach etwa einer Stunde hatten alle Wehren wieder Einfahrt und das Zeltlager konnte unter freiem Himmel eröffnet werden.

www.facebook.de/feuerwehroberemmel

Ein großartiges Zeltlager geht zu Ende!

Von Donnerstag bis Sonntag schlugen die Jugendfeuerwehren aus Konz, Oberemmel, Tawern, Nittel, Niedermennig, Kanzem, Wiltingen, Wasserliesch, Oberbillig und Temmels ihre Zelte in Oberemmel auf. Nachdem am Donnerstagabend, während des Abendessens, ein Unwetter über unser Lager hinweg zog, konnte es dennoch wenig später unter freiem Himmel eröffnet werden. Ob bei der Verbrecherjagt in der Nacht, bei der Wanderrallye rund um Oberemmel oder bei der Lagerolympiade! Alle Teilnehmer waren mit viel Engagement und Spaß dabei, die Spiele zu absolvieren. In einem packenden Finale am Freitagabend setzte sich Fabi von der Jfw Niedermennig im Schlauchkegeln der Jugendwarte durch und gewann den Wanderpokal des Betreuerwettkampfes. Am letzten Tag hatte der Wettergott ein Einsehen und schickte den ganzen Tag die Sonne raus. Bei strahlendem Sonnenschein fand der Lagerabschluss, der durch unseren 1. VG-Beigeordneten und Schirmherr Joachim Weber moderiert wurde, statt. Der Wanderpokal der Wanderrallye gewann die Jugendfeuerwehr Wiltingen und die Jugendfeuerwehr aus Oberbillig wurde Sieger der Lagerolympiade. Anschließend präsentierte jede Gruppe ihre Gruppenaufgabe vor großem Publikum. Dabei mussten die Gruppen ein Märchen so umschreiben, dass es auf die Feuerwehr passt. Dabei kamen sehr sehr tolle und unterhaltsame Stücke zu Stande.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr Oberemmel, die an diesem Tag ihren 10. Geburtstag feierte. Wehrleiter Mario Gaspar und 1. Beigeordneter Joachim Weber waren stolz auf die Nachwuchsbrandschützer und lobten die Arbeit der Jugendfeuerwehr. Anschließend wurden vier Kameraden nach Absolvierung ihrer Lehrgänge befördert: Eric Schuster, Felix Kraft und Gregor Kiefer zum Oberfeuerwehrmann; Franz Kiefer zum Löschmeister. Martin Schmitt und Karl Gasthauer wurden für 50 Jahre Feuerwehrzugehörigkeit geehrt. Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer und Unterstützer, die uns die ganzen Tage mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.

Weiter Fotos werden folgen.....

10 Jahre Jugendfeuerwehr Oberemmel

Die Feuerwehr Oberemmel gratuliert ihrer Jugendfeuerwehr zum 10. Geburtstag. Anlässlich des VG-Zeltlagers vom 21.-24.07. wollen wir dies am Sonntag, den 24.07. gebührend feiern. Dazu seid ihr alle recht Herzlich eingeladen.

Mit dem Frühschoppen um 10 Uhr wird der Tag eröffnet, am Nachmittag wird es "heiß"! Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr zeigen ihr können bei einer Schauübung. Lassen Sie sich überraschen. Kaffee und Kuchen stehen ebenso auf unserem Plan wie eine Hüpfburg und eine Spritzwand für unsere kleinen Besucher. Darüberhinaus wird demonstriert, was bei einer Fettexplosion geschieht.

mehr Bilder: Hier

 

Unwetter Starkregen 02.06.2016

Am Donnerstagabend gegen 21:30 Uhr wurde die Feuerwehr Oberemmel zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Im gesamten Konzer Tälchen hat es innerhalb weniger Minuten so viel geregnet, dass mehrere Straßen überflutet wurden, Keller vollgelaufen waren, und mehrere Gullydeckel wegflogen. In Oberemmel wurden mehrere Einsatzstellen abgearbeitet. Da in Niedermennig zahlreiche Einsatzstellen abzuarbeiten waren, wurde ein Teil der Feuerwehr Oberemmel zur Unterstützung nach Niedermennig abgezogen. Ca 26 Einsatzstellen wurden abgearbeitet. Größere Schäden konnten vermieden werden. Im Einsatz waren die Feuerwehren Oberemmel, Krettn.-Obermennig, Niedermennig, Konz, die FEZ Konz, die Führungsstaffel Konz und die Polizei.

 

www.facebook.de/feuerwehroberemmel

Mehr Infos auf: saar-mosel-news.de

Besuch des Kindergartens

Im März besuchten uns die Vorschulkinder des Kindergartens Oberemmel. Von der Geschichte des hl. Florians, des Gerätehauses, bis hin zu den Einsatzfahrzeugen wurde den Kindern alles anschaulich erklärt und vorgeführt. Als kleines Dankeschön, haben uns die Kids tolle Bilder gemalt, die wir an unserem Rolltor zum Anschauen aufgehängt haben.

Auch wir danken euch für euren tollen Besuch, bei uns im Feuerwehrhaus.

www.facebook.de/feuerwehroberemmel