Willkommen bei der Feuerwehr Oberemmel

 

Einsatz Gebäudebrand 13.01.17

Am Freitag, den 13.01. gegen 5:20 Uhr wurden wir zu einem Gebäudebrand in der Scharzbergstraße alarmiert. Aus der Eingangstür und aus dem Fenster im Erdgeschoss drang dichter Qualm. Es wurde unverzüglich eine Wasserversorgung aufgebaut und ein Trupp drang unter Atemschutz ins Gebäude ein. Nach kurzer Zeit war das Feuer gelöscht. Die stark verrauchte Wohnung wurde belüftet. Die Nachlöscharbeiten dauerten ca 45 Minuten. Es entstand erheblicher Schaden. Laut Polizei wurde ein technischer Defekt an einer Elektroverteilung als Urasche bennant. Eine Person musste mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus transportiert werden.
Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Oberemmel die Feuerwehren Wiltingen, Konz und Niedermennig mit ca 50 Einsatzkräften. Weiter waren im Einsatz die FEZ Konz, die Führungsstaffel der VG-Konz, der Wehrleiter, der KFI, die Polizei, der Rettungsdienst, das RWE, die VG-Wasserwerke so wie die Straßenmeisterei, die nach Einsatzende das Löschwasser in der Scharzberstraße abstreute.

Fotos folgen...

 

Statistik 2016

 

 

Weitere aufgenommene Statistik Hier

Mehr vom Jahr 2016 Hier

 

Gründungsversammlung

Am Montag, den 28.11.2016 fand die Gründungsversammlung für unseren Feuerwehrverein "Freiwillige Feuerwehr Oberemmel" statt. Die Satzung wurde beschlossen und aus der Vorstandswahl ergehen folgende Positionen:

1. Vorsitzender: Andreas Schmitt

2. Vorsitzender: Ralf Benz

Kassierer: Franz Kiefer

stellv. Kassierer: Daniel Weber

Schriftführerin: Nina Schmitt

sowie die beiden Kassenprüfer: Eric Bidinger und Harald Streit

 

Die Eintragung ins Vereinsregister sowie die Gemeinützigkeit wurden beantragt. Sobald wir die Eintragung ins Vereinsregister erhalten, werden wir alle Mitglieder der Feuerwehr Oberemmel schriftlich darüber in Kenntnis setzen.

Einsicht in unsere Satzung erhaltet ihr HIER.

 

Jahresübung

Foto: Hermann-Josef Benzkirch

Am Samstag, den 26.11. fand unsere Jahresübung statt. Um kurz nach 16 Uhr wurden wir zu einem Küchenbrand mit eingeschlossenen Personen zur Gaststätte "Bei den Mädels" in die Konzerstaße alarmiert. Aus der Eingangstür war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Schnell drang der Angriffstrupp unter Atemschutz zur Personenrettung ins Gebäude ein. Nach kurzer Zeit konnten alle vermissten Personen zur Versorgung dem Malteserhilfsdienst Oberemmel übergeben werden. Auch das Küchenfeuer konnte anschließend rasch gelöscht werden. Wir bedanken uns für die Durchführung der Übung bei unserer Jugendfeuerwehr, der FEZ für die Alarmierung, des Malteser Hilfsdienst e.V. Ortsgruppe Oberemmel für die Verletztenversorgung und bei Heike, Chris und Flo für die Bereitstellung des Übungsobjektes.

Foto: Hermann-Josef Benzkirch

 

www.facebook.de/feuerwehroberemmel

weitere Fotos folgen.